Seit 1896...bis Heute!


1896: WIEN, DIE STADT WO ALLES VOR LANGER ZEIT BEGANN!

Santes Urgroßvater war einer der Ersten in der Familie Battistin, der sich die Kunst des Eismachens in Venedig aneignete und sie nach Österreich brachte. Zu dieser Zeit war der Genuss einer Eiscreme nur den Adeligen und Wohlhabenden vorbehalten. Die Italiener jedoch, sahen darin eine vielversprechende Chance und starteten den Verkauf an Jede.

1906: MARINA UND PAOLO

Eisproduzenten, die weder eine Lizenz hatten noch Steuern zahlten, waren sehr verärgert und pochten auf Regulierung dieses Wirtschaftszweiges. So kam es, dass im Jahre 1896 Marina und Polo Ihren Shop registrieren, obwohl sie wahrscheinlich schon um eigenes früher mit dem Eisverkauf gestartet hatten.

1956: DORA UND LODOVICO

Die Eltern von Sante Battistin führten die Familie Tradition in Mainz – Deutschland – fort, wo sie ihre vier Kinder nicht nur liebevoll großzogen, sondern ihnen auch jeden Schritt des Handwerks des Eismachens lehrten.

Back to the top